Nach einem dreijährigen Test unter realen Bedingungen, an dem sieben LKWs verschiedener Marken teilgenommen haben die auf dem deutschen Markt vertreten sind, steht der Gewinner fest! Initiatoren dieses Tests waren der deutsche Spediteur Joachim Fehrenkötter, Inhaber der gleichnamigen Gruppe, und der ETM-Verlag. Das Urteil der Initiatoren: Der Renault Premium Route steht am Siegerpodest. Ihm wird der Status zugesprochen, die niedrigsten Betriebskosten bei geringstem Verbrauch zu verursachen. Zuverlässigkeit, Verbrauch, Kundenservice des Herstellers – all diese Kriterien wurden analysiert, um eine durchgehende Klassifizierung umzusetzen. Renault Trucks freut sich, dass die Qualitäten des Renault Premium Route, der in Bezug auf Treibstoffeinsparung in seiner Kategorie führend ist, durch einen absolut neutralen Langzeittest unter realen Betriebsbedingungen bestätigt worden sind. Der Hersteller nimmt dieses positive Ergebnis auf als Ansporn für eine ständige Qualitätsverbesserung seiner Produkte und seines Dienstes am Kunden.
Mit dem Kauf eines LKW bei sieben auf dem Markt präsenten Herstellern wollte der deutsche Spediteur Fehrenkötter den besten LKW und die beste Marke in Bezug auf Zuverlässigkeit, Preis-Leistungsverhältnis, aber auch Service und Kundenbeziehung herausfinden.
Am Ende des Praxistests ist der Renault Premium Route führend, was Betriebs- und Verbrauchskosten anbelangt. Die Zahlen sprechen für sich: während des dreijährigen Tests und nach 401’325 zurückgelegten Kilometern waren seine Gesamtbetriebskosten mit nur 63.34 Cent pro km im Vergleich zu seinen 6 Konkurrenten am niedrigsten. Und – mit einem durchschnittlichen Treibstoffverbrauch von 32.4 l auf 100 km war er auch hinsichtlich seines Dieselkonsums die Nummer Eins. Diese Resultate unter realen Einsatzbedingungen bestätigen, dass der Renault Premium Route in Bezug auf wirtschaftlichen Treibstoffverbrauch führend ist – was auch Kunden seit langem bekräftigen.

« Sein Verbrauch ist sensationell », so Joachim Fehrenkötter. « Trotz seiner sechs Achsen verbraucht er sehr wenig Treibstoff. Und er lässt sich gerade wegen des automatisierten Getriebes sehr gut fahren. » Als Spezialist des internationalen Transports von Landmaschinen, Wohnmobilen und Transportern verfügt die Gruppe Fehrenkötter über einen Fuhrpark von etwa 200 Fahrzeugen, die bislang überwiegend einer Marke angehörten. Dieser gruppen-interne Test mit einer Laufzeit von drei Jahren ist umso mehr repräsentativ, als er mit Serienfahrzeugen gleicher Fahrleistung unter realen Einsatzbedingungen des Speditionsunternehmens ausgeführt worden ist. Bei den sieben LKWs handelt es sich um 6x2-Fahrgestelle mit einer Leistung zwischen 400 und 420 PS. Das Testfahrzeug von Renault Trucks war ein Renault Premium Route 410.25 6x2 mit einem Fahrer bei Touren innerhalb Deutschlands und zwei Fahrern bei europäischen Touren.
Der Test wurde von dem Transportunternehmen Fehrenkötter und der ETM-Verlagsgruppe gemeinsam organisiert. Die ermittelten Daten stammen ausschliesslich aus deren eigenen Messungen, auf die weder Renault Trucks noch die anderen Hersteller hätten Einfluss nehmen können. Alle von den Fahrzeugen verursachten Kosten (Ankauf, Wartung, Pannen, Reparaturen) sind festgehalten und in die Gesamtkosten jedes einzelnen LKW einbezogen worden. Anhand dieser Werte wurde die Rangfolge des Testergebnisses bestimmt.
Neben den Fahrzeugen hat der Spediteur auch Kriterien wie den Kundendienst jeder Marke und die Qualität der jeweiligen Kundenkontakte einbezogen. Bei jeder Serviceleistung sind die Lohn- und Ersatzteilkosten in die Gesamtbetriebskosten jedes LKW eingeflossen. In diesem Zusammenhang sei angemerkt, dass die LKWs ohne Wartungsvertrag angeschafft worden sind.
Renault Trucks ist stolz darauf, dass sich die Qualitäten des Renault Premium Route unter realen und unabhängigen Testbedingungen bewiesen haben. Für Renault Trucks bedeutet dieser Sieg einen weiteren Anreiz, ständig an der Qualität seiner Produkte und seinem Dienst am Kunden zu arbeiten.