Willkommen bei RENAULT FORUM.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Frage Ansprechverzögerung Renault Scénic III 1.5 dci EDC

    Seit bald einem Jahr fahre ich einen schönen Scénic III mit dem 1500-er Dieselchen, mit 110 Pferden ausreichend motorisiert und mit dem EDC von der lästigen Kupplerei befreit. So weit, so gut.

    Der Motor bietet in der Regel ausreichend Leistung. Nur gibt er sie nicht immer gerne her. Es passiert oft beim heranrollen an einen "kein Vortritt" - sieht man, dass eine Lücke genug gross ist, um sich einzufädeln und will wieder beschleunigen, so von 20 auf 45 km/h, passiert wenig bis nix. Gute 2 sec. Dann kommt die Power - aber dafür oft wie mit Nachbrenner schlagartig. Wie wenn zuerst die ganze Leistung zurück gehalten würde und dann 2 sec. verzögert alles nachgereicht würde. Das ist sehr lästig.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Elektronik irgendwas regelt, und das nicht optimal? EURO 6 lässt grüssen?

    Ab und zu fährt sich das Auto an, wie wenn die Kupplung durchrutschen würde. Kuppelt extrem lang nicht voll ein.

    Ob es da ein Softwareupdate für die Motoren- und Getriebesteuerung gibt? EZ des Autos ist 24.11.2015.

    Für sachdienliche Hinweise danke ich.

  2. #2
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Gurmels FR
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo, bezüglich der Gedenksekunden beim der Leisungsannahme, das kenne ich auch so von meinem Scénic III mit dem 2.0 Diesel mit 150 PS und Automatik. Anfangs geriet ich dadurch 2-3x in etwas brenzlige Situationen. Zwischenzeitlich habe ich mich damit abgefunden. Keine Ahnung ob es hierzu ein Software-Uptdate gibt.

  3. #3

    Standard

    Hi,
    da könnte es helfen, auf manuell zu gehen. Da muß das Getriebe nicht "überlegen" beim Rollvorgang, ob eine Beschleunigung oder Bremsung folgen wird. Der Gang ist ja manuell "fixiert".
    Ich hoffe, das ist verständlich ausgedrückt.

  4. #4

    Standard

    Ja, danke für den Tip, genau das ist meine Umgehungslösung, wenn ich wirklich "vom Fleck" kommen will: Manuelle Schaltgasse und "durchzappen". Ist nur nicht im Sinne des Erfinders: Eine Automatik kaufe ich ja, um nur dann selber zu schalten, wenn ich das wirklich möchte (z.B. Passfahrt) und nicht wenn mich die Schaltelektronik dazu "nötigt". LG

 

 

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •