Willkommen bei RENAULT FORUM.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Registriert seit
    30.07.2006
    Ort
    bei Zofingen
    Beiträge
    1.418

    Ausrufezeichen

    Das ist so...
    Der Öl-Druck muss sich aufbauen. Bis der von der Ölpumpe bei den Ventilen ist dauert es eine Weile.
    Je Kälter, umso Dickflüssiger ist das Öl, dadurch benötigt es auch ein deutlich länger.
    Die Lebensdauer des Motor ist dadurch aber nicht beeinträchtigt, man sollte ja auch andere Motoren, wo das Klappern nicht so gut hörbar ist, nicht mit Vollgas starten... ! ;-)

    PS: LKW 6 Zylinder Motoren (ca. 10-12l Hubraum) benötigen 3 - 7 minuten, bis der Öldruck an allen Schmierpunkten angelangt ist!!!

  2. #12

    Standard

    Hallo BWK
    Das klappern kommt wahrschenlich von den Hydrostösseln,die laufen über nacht teilweise leer und füllen sich beim starten des motors rasch auf daher das klappern.Aber ich finde ,das deine werkstatt dich nicht ausreichend aufgeklärt hat ,welcher druck soll sich da aufbauen ?der öldruck etwa oder der luftdruck???? versuch mal rauszubekommen welche öl sorte drin ist da gibt es zur zeit spezielle spezifikationen die nur in diesen fahrzeugen mit diesen motoren eingefüllt werden.mfg Rhombe

  3. #13

    Standard

    Hallo phil-RS
    Wie lange deiner meinung nach dauert das mit dem Öldruck?
    Der Öldruck sollte bei den heutigen Ölen sehr schnell erreicht sein,da die ventile und andere lagerteile so knapp mit ihren einstellungen sind,das sich schnell ein schaden an den ventilen oder ein lagerschaden geholt wird .Ich seh das so auf dauer kann das nicht gut sein mit dem Klappern mfg Rhombe

  4. #14
    Registriert seit
    30.07.2006
    Ort
    bei Zofingen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Ja der Öldruck ist natürlich innerhalb einer Sekunden aufgebaut, an der Pumpe.
    Aber die Ventile sind ja bekanntlich am obersten Punkt des Schmierkreislaufs.
    Da dauerts schon ein paar sekunden länger.
    Einen ca 20 fachen Verschleiss hat ein Motor beim Kaltstart soweiso, für ca. 2-4 Sekunden.
    Wegen den Schmierpunkten ist das kein Problem, denn der Schmierfilm an den jeweiligen Stellen, ist genug dick, wenn der Motor nicht läuft (ca 1-2 Wochen).

    Darum Motor ohne Gas Starten und 3-4 Sekundem im Leerlauf lassen :-)

    grüessli

  5. #15

    Standard

    Hallo Koleosfreunde

    Das Ventilklappern hatte meiner auch, ist jetzt aber auch weg. Vielleicht kommt das Klappern im Winter wieder. Was mich in der Einfahrphase mehr gestört hat, war der ungenaue und schwer zu beherrschende Kupplungsschleifpunkt. Auch das is so nach ca. 5000 km weg. Die Kupplung lässt sich prima dosieren.
    Ansonsten bin total begeistert mit meinem 2.5 l Benziner. Besitze ihn seit letzten Februar. Er hat 10'000 km drauf und habe über die letzten 6'500 km einen Durchschnittsverbrauch von 8.3 l auf 100 km ermittelt.

    Viele Grüsse
    Mauri7

  6. #16

    Standard Es ist wieder da

    Heute bei Null Grad Aussentemperatur haben die Ventile wieder geklappert. Motor hört sich richtig kernig an. Also ein Temperaturphänomen. Nicht weiter schlimm.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •